AUSGLEICHS- UND THERMOLEITUNGEN

category image

Aufbau:

  1. Ausgleichsader + und -
  2. Glasfaser-Isolation
  3. Glasfaser-Mantel
  4. Abschirmung aus Kupferdrähten, verzinnt oder aus Stahldrähten galvanisiert
  5. Isolation: PVC, Silikon, SIR, Glasfaser, PFA, MFA oder FEP
  6. Mantel: PVC, Silikon, SIR, Glasfaser, PFA, MFA oder FEP
  7. Kupfer-Steuerleitung

Ausgleichsleitungen dienen zur Verbindung von Thermoelement und einem Mess-, Einstell- oder Temperaturaufzeichnungsgerät.

Leitungen hergestellt nach IEC 60 584-2 als Ausgleichsleitungen werden mit dem zweiten Buchstaben „C” und als Thermoleitungen mit dem zweiten Buchstaben „X” gekennzeichnet.

Thermoleitungen werden aus den gleichen Werkstoffen wie das Thermoelement erzeugt. Eine kostengünstigere Lösung für eine niedrigere Toleranzklasse der Temperaturbemessung bilden die Ausgleichsleitungen aus Ersatzwerkstoffen.

Kennzeichnung:

Parameter name Parameter value
Type
Insulation
Conductor
Sheath
Screen
Outer sheath
Number of pairs
Cross section
Color marking
Option 1
Option 2
The selected cable parameters
Type: KCA
Insulation: PCV (-25ºC ÷ +105ºC) - Yc
Conductor: Litze - L
Sheath: PCV (-25ºC ÷ +105ºC) - Yc
Screen: None
Outer sheath: None
Number of pairs: 1
Cross section: 0,22 mm
Color marking: EU-IEC 584-3